Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Familienrecht im Deutschen Anwaltverein (www.familienanwaelte-dav.de)

Vita:

  • Jahrgang 1985
  • „Anderer Dienst im Ausland“ an der Kaleo Secondary Technical School, Ghana (2004 – 2005)
  • Studium der Rechtswissenschaften und „Begleitstudium im Europäischen Recht“ an der Julius-Maximilians Universität Würzburg (2005 – 2010)
  • Erste juristische Staatsprüfung 2010
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Prof. Dr. Christoph Teichmann am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Deutsches und Europäisches Handels- und Gesellschaftsrecht an der Julius-Maximilians Universität Würzburg (2010 – 2013)
  • Masterstudiengang („LL.M.“) an der London School of Economics and Political Science im Bereich „Corporate Law“ (2011 – 2012)
  • Promotion an der Julius-Maximilians Universität Würzburg im Jahr 2016 mit einer Dissertation zu einem gesellschaftsrechtlichen Thema
  • Referendariat am Landgericht Darmstadt (2013 – 2015)
  • Zweites Juristisches Staatsexamen: 2015
  • Zulassung als Rechtsanwalt: 2015
  • Rechtsanwalt in zwei großen internationalen Wirtschaftskanzleien in Frankfurt mit Schwerpunkt im Bereich Corporate/M&A (2015 – 2017)
  • seit 2018 Kanzlei RechtsAnwälte&Notare Berghäuser Albach Wieland Landzettel Berg Schiweck PartGmbB
  • Erfolgreiches Bestehen der notariellen Fachprüfung 2020 (Prüfungskampagne 2019/II)
  • Bestellung zum Notar: 2022

Kontakt:

Friedensplatz 6, 64283 Darmstadt
06151 – 9944-0
bock[at]anwaelte-da.de

Inhaltliche Schwerpunkte:

Anwalt:

Die Schwerpunkte meiner anwaltlichen Tätigkeit liegen sehr deutlich im Familienrecht, im Handels- und Gesellschaftsrecht und im Erbrecht.

Ich berate und vertrete meine Mandanten in allen Bereichen des  FamilienrechtsIch vertrete meine Mandanten im Scheidungsverfahren und allen notwendigen Folgeverfahren. Ebenso vertrete ich außergerichtlich und gerichtlich in Familiensachen wie Unterhalt, Sorgerecht oder Umgangsrecht. Ich berate zur Gestaltung von Eheverträgen und Trennungs- und Scheidungsfolgenvereinbarungen und vertrete in Verhandlungen über solche Vereinbarungen die Interessen meiner Mandanten.

Im Gesellschaftsrecht berate ich in allen Lebensphasen einer Gesellschaft, von der Gründungsphase über Anpassungen oder grundlegenden Überarbeitungen von Gesellschaftsverträgen und Restrukturierungen bis hin zu allen Fragen der Beendigung oder des Verkaufs von Gesellschaften sowie des Ausscheidens einzelner Gesellschafter. Ich habe umfassende Erfahrung bei der Beratung von Start-ups, insbesondere hinsichtlich der Gründung, späteren Finanzierungsrunden, Restrukturierungen, Joint-Venture und Kooperationsverträgen und beim Beteiligungsverkauf / Exit. Zudem vertrete ich bei Gesellschafterstreitigkeiten oder bei Haftungsfragen von Geschäftsführern und Vorstandsmitgliedern.

Im Erbrecht vertrete ich Mandanten in Prozessen um das Erbe und bei Abwehr oder Geltendmachung von Pflichtteilsansprüchen. Ich berate Mandanten bei der Erstellung von Testamenten und Erbverträgen.

Neben diesen Schwerpunkten berate und vertrete ich Mandanten im allgemeinen Zivil- und Vertragsrecht.

Notar:

Als Notar bin ich in der gesamten Bandbreite notarieller Tätigkeiten tätig. Hier stehe ich für Beratung und Beurkundungen insbesondere zur Verfügung:

Gesellschaftsrecht:

  • Gesellschaftsgründungen (Entwurf, Gestaltung und – soweit erforderlich – Beurkundung des Gesellschaftsvertrages, Anmeldung der Gesellschaft zum Handelsregister).
  • Änderungen des Gesellschaftsvertrages (Satzungsänderungen) in jeder Hinsicht, einschließlich Kapitalerhöhungen und -herabsetzungen.
  • Umwandlungen (insbesondere Verschmelzungen, Ausgliederungen, Abspaltungen, aber auch alle sonstigen umwandlungsrechtlichen Vorgänge)
  • Beratung bei und notarielle Begleitung von Unternehmensverkäufen
  • Beurkundung von Hauptversammlungen
  • Entwurf, Beurkundung und Anmeldung von Unternehmensverträgen
  • Handelsregisteranmeldungen aller Art

Familien- und Erbrecht:

  • Ehe- und Partnerschaftsverträge
  • Betreuungs- und Patientenverfügungen
  • Vorsorgevollmachten
  • Testamente und Erbverträge
  • Erbscheinsanträge
  • (Erb)Auseinandersetzungsverträge unter Miterben
  • Adoptionen
  • Übergabeverträge im Rahmen der vorweggenommenen Erbfolge

Immobilienrecht:

  • Kauf und Überlassung von Grundstücken und Wohnungen
  • Immobilienfinanzierungen wie Grundschuld und Hypothek
  • Auseinandersetzungsverträge unter Gesellschaftern
  • Teilungserklärungen von Wohnungseigentum
  • Bauträgerverträge
  • Erbbaurechtsverträge

Meine internationale Ausbildung und meine Transaktionserfahrung aus meiner Tätigkeit in führenden internationalen Wirtschaftskanzleien ermöglichen mir zudem auch eine umfassende Beratung in englischer Sprache und zu Sachverhalten mit grenzüberschreitendem Bezug. Ich berate und vertrete Mandanten insbesondere auch in familien- und erbrechtlichen Fragen mit internationalem Bezug.

Ich publiziere regelmäßig in anerkannten Fachzeitschriften zu Themen innerhalb meiner Schwerpunkte.

Fremdsprachen:

  • Englisch

Veröffentlichungen:

  • Company Hijacking im Vereinigten Königreich, ZIP 2012, 2449-1452
  • Der Harmonisierungserfolg der Publizitätsrichtlinie – Eine Untersuchung am Beispiel der Umsetzung in Deutschland und im Vereinigten Königreich, Nomos 2016
  • Verknüpfung der Handels- und Gesellschaftsregister in Europa, GmbHR 2018, 281-289
  • Online-Gründung und Digitalisierung im Gesellschaftsrecht – Der Richtlinienvorschlag der Europäischen Kommission, DNotZ 2018, 643-661
  • Schenkung von Kommanditanteilen an minderjährige Kinder – Zugleich Anmerkungen zu den Beschlüssen des OLG Brandenburg v. 16. 7. 2019 – W 53/17, OLG Oldenburg v. 17. 7. 2019 – W 53/19 und OLG Schleswig v. 27. 1. 2020 – 15 WF 70/19 –, DNotZ 2020, 643-653
  • Online-Gründung von GmbHs und veränderte Registerpublizität – der Entwurf eines Gesetzes zur Umsetzung der Digitalisierungsrichtlinie, RNotZ 2021, 326-337
  • Anmerkung zu BGH, Beschl. v. 11.3.2021 – V ZB 127/19 (Familiengerichtliche Genehmigung bei Grundstücksüberlassung unter Nießbrauchsvorbehalt), notar 2021, 339-340